14. Mai 2015

Demokratie dank Staatskonkurs Bloß keine Verfassung!

Baldige Einlösung eines vergessenen Versprechens?

von David Dürr

Artikelbild
Bildquelle: shutterstock Verwitternder Gewaltmonopolist: We the people!

Ein neues Regime sollte es werden, ein Regime – so Robespierre vor über 200 Jahren im französischen Nationalkonvent – „in dem das souveräne Volk sich nach Gesetzen richtet, die sein eigenes Werk sind“. Darauf warten wir zwar noch immer, doch die nun dem­nächst anrollende Welle von Staatskonkursen lässt Hoffnung aufkeimen. ...

Kostenpflichtiger Artikel

Dieser Artikel steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, klicken Sie bitte hier, um sich anzumelden.

Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Sie sind noch kein Abonnent? Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann diesen und viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

Jetzt Abonnent werden.

Anzeigen

Anzeige