15. November 2022

Zu den „Midterms“ in den USA Freiheitsfreunde, schaut auf New Hampshire

Über Wassermelonen, Passionsfrüchte und die freiheitliche Strategie im „Granite State“

von Lukas Abelmann

Artikelbild
Bildquelle: HO THI THANH VAN / Shutterstock Außen rot, innen gelb: Libertäre Republikaner in New Hampshire

Es war also wieder einmal so weit. Alle Augen richteten sich auf die USA, als man am 8. November zu den Wahlurnen schritt und der derzeitigen Regierung unter Joe Biden ein Zeugnis ausstellte. Vor allem in republikanischen Kreisen war zuvor stets selbstbewusst von einer anstehenden „roten Welle“ die Rede gewesen, die ...

Kostenpflichtiger Artikel

Dieser Artikel steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, klicken Sie bitte hier, um sich anzumelden.

Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Sie sind noch kein Abonnent? Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann diesen und viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

Jetzt Abonnent werden.

Anzeigen

drucken

Dossier: Redaktioneller Beitrag

Mehr von Lukas Abelmann

Über Lukas Abelmann

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Link starten, Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige