17. September 2020

RezensionMichael von Prollius: Mehr Freiheitsliebe

Ein weiteres Querdenker-ABC

Artikelbild

Der unermüdliche Befürworter eines libertären Minimalstaats, der Publizist Michael von Prollius, nähert sich dem Thema Freiheit aus einer ungewohnten Perspektive. Unter Verweis auf den Mangel an Spiritualität in der Welt des Liberalismus thematisiert er den untrennbaren Zusammenhang zwischen Freiheit und Liebe. „Freiheit und Freiheitsliebe sind ureigene liberale Fundamente. Sobald der Mensch mit sich im Reinen ist, herrscht Frieden.“ Mit sich ins Reine kommen kann aber nur der freie Geist. Ein schöner Gedanke – wo doch gerade den Liberalen und Libertären immer wieder zum Vorwurf gemacht wird, kühl rationalistisch und strikt ökonomisch zu denken. Der Autor gliedert sein Buch in vier Teile. Der erste enthält eine Auswahl von Aphorismen. So etwa von George Bernhard Shaw: „Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern darin, dass er nicht tun muss, was er nicht will.“ Der zweite Teil präsentiert eine Auswahl von der liberalen Idee gewidmeten Blogbeiträgen zu den unterschiedlichsten Themenbereichen. „An der Freiheit des anderen kommt keiner vorbei“, heißt einer davon. „Vertraue Dir selbst“ ein anderer. „Eigentum als Fundament der Demokratie“ ein dritter. Der „Charaktere“ übertitelte dritte Teil enthält die Vorstellung liberaler Denker – und zwar nicht nur solcher, die wie Wilhelm von Humboldt oder Anthony de Jasay aus der Geisteswelt der Wissenschaft kommen, sondern auch die von Filmkünstlern wie Clint Eastwood und Musikern wie John Mayer oder der Rockband Rush. Den vierten Abschnitt bildet schließlich der Essay „Freiheitsliebe“, in dem der Autor seine Gedanken zur Verwirklichung einer freiheitlichen Gesellschaft entwickelt. In den abschließenden „Quintessenzen“ nennt von Prollius die fünf Elemente Familie, Nachbarschaft, Beruf, Einheit von Handeln und Haften sowie eine Kultur der Freiheitsliebe als die Kernelemente einer für eine liberale Gesellschaft notwendigen Freiheitskultur. Das Buch bietet einige ebenso überraschende wie kluge Denkanstöße!


„Michael von Prollius: Mehr Freiheitsliebe: Ein weiteres Querdenker-ABC“ bei amazon.de kaufen


Artikel bewerten

Artikel teilen

Anzeigen

Kommentare

Die Kommentarfunktion (lesen und schreiben) steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann auch viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

Dossier: Literatur

Mehr von Andreas Tögel

Über Andreas Tögel

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Linkstarten, oder auf ein Angebot in der unteren Box. Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige