14. Dezember 2019

RezensionLuis Pazos: Geldanlage in Reits

Mit börsennotierten Beteiligungen zum globalen Immobilienportfolio

Artikelbild

Nicht alle Eier ins selbe Körbchen – so lautet jede gängige Vermögensanlage-Empfehlung. Und auf einem der (mindestens drei) Körbchen, auch da sind sich mehr oder weniger alle seriösen Ratgeber einig, steht (neben dem Körbchen mit Unternehmensanteilen und jenem mit physischen Edelmetallen) „Immobilien“ geschrieben. Nur: Ist es wirklich empfehlenswert, in Zeiten von Mietendeckeln und zunehmendem Klimaklimbim, in Deutschland Immobilien zu erwerben? Zu überhitzten Preisen? Verbunden mit enormen Abgaben, Nebenkosten, Zeitaufwand und Unwägbarkeiten rund um das Objekt? Nach welchen Auswahlkriterien und mit welchen Risiken, wenn man doch als Normalsterblicher nur wenige Pfeile im Köcher hat? Einkommensinvestor und ef-Kolumnist Luis Pazos empfiehlt, es sich mit dem Immobilienbesitz etwas einfacher zu machen und dabei das Kapital wesentlich breiter zu streuen, indem man statt in konkrete Einzelimmobilien in börsennotierte Sammelanlagen (sogenannte „Reits“) investiert. Herausgekommen ist ein kompakter Ratgeber, der auf seinem Gebiet einzigartig ist als Einführung für Neugierige ebenso wie später als Nachschlagewerk, um Wissenslücken zu schließen. Denn die Auswahl von international erhältlichen Reits inklusive diverser Sammelanlagen liegt längst bei weit über 1.000 Wertpapieren. Damit können nicht nur leicht oder sehr breit gestreute Anteile an Wohn- oder Gewerbeimmobilien in vielen Ländern der Welt erworben werden, sondern etwa auch an Kindergärten, Vergnügungsparks oder Außenwerbeflächen. Oder auch, abseits der reinen Sachwertanlage, Anleihen oder Hypotheken (sogenannte „Mortgage-Reits“). Pazos stellt nicht nur konkrete Anlagemöglichkeiten vor, er bietet auch fundiertes Wissen darum herum, in Steuerfragen etwa, bei der Auswahl des Brokers und vielem mehr. Wer international in Reits als Hochdividendenwerte investieren möchte – viele von ihnen zahlen übrigens eine monatliche Dividende ganz wie die Mieter, nur ohne zu „nerven“ –, der kommt an „dem Pazos“ kaum mehr vorbei.


„Luis Pazos: Geldanlage in REITs: Mit börsennotierten Beteiligungen zum globalen Immobilienportfolio“ bei amazon.de kaufen


Artikel bewerten

Artikel teilen

Anzeigen

Kommentare

Die Kommentarfunktion (lesen und schreiben) steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann auch viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

Dossier: Literatur

Mehr von André F. Lichtschlag

Über André F. Lichtschlag

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Linkstarten, oder auf ein Angebot in der unteren Box. Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige