19. August 2018

DeutschlandBrief Der weiße Mann und die Dämonen Afrikas

Wie Europa den Kampf um den Süden des Schwarzen Kontinents verlor

von Bruno Bandulet

Artikelbild
Bildquelle: John Blake Publishing Ltd. Liberaler afrikanischer Patriot, vom Westen verraten und verkauft: Ian Smith (1919-2007)

Zeitreise in die Schweiz Afrikas

Wer von Simbabwe sprechen will, darf über Rhodesien nicht schweigen – das Juwel Afrikas, den letzten Außenposten des britischen Empire, eine einzigartige Zivilisation, die vom Westen dem Prinzip der „Majority Rule“, der Herrschaft der Mehrheit, geopfert wurde, weil es der Zeitgeist verlangte. 

Die Organisatoren des ...

Kostenpflichtiger Artikel

Dieser Artikel steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, klicken Sie bitte hier, um sich anzumelden.

Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Sie sind noch kein Abonnent? Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann diesen und viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

Jetzt Abonnent werden.

Anzeigen

drucken

Dossier: Afrika

Mehr von Bruno Bandulet

Über Bruno Bandulet

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Link starten, Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige