17. Juni 2019

RezensionNils Hesse: Wirtschaftsthemen verständlich vermitteln

Wie Sie mit ökonomischen Texten in Wissenschaft, Verwaltung und Unternehmen überzeugen können

Artikelbild

„Ist doch klar, dass die aggregierte Nachfrage das Gleichgewicht bildet“ – „Wenn Keynes sehen würde, wie man seine Lehre vergewaltigt...“ – „Das Freebanking-System ist so sicher wie eine Kopplung an den Goldpreis.“ Libertäre sind schuldig. Ökonomen sind schuldig. Phrasendrescher sind sowieso schuldig. Alle drei Gruppen haben sich der Unverständlichkeit schuldig gemacht, alle drei Gruppen werden von der breiten Bevölkerung nicht verstanden. Häufig schieben sie noch die arrogante Aussage nach: „Wenn man in der Schule Wirtschaft erklären würde, hätten wir diese Situation nicht.“ Gleichzeitig werfen sie selbst mit Unverständlichkeiten und Fachbegriffen um sich, die nur 0,5 Prozent der Deutschen überhaupt verstehen. Der Gegner ist weit voraus. Er verspricht mehr Geld. Das versteht jeder und wählt linke Parteien. Im neuen Buch „Wirtschaftsthemen verständlich vermitteln“ geht es um das richtige Erklären ökonomischer Probleme. Die Skepsis der Deutschen gegen die Marktwirtschaft ist größer als in den USA und England, betont Hesse. Das liegt allerdings nicht nur am ökonomischen Unverständnis der Bevölkerung, sondern auch am weltfremden Schreibstil deutscher Wissenschaftler, die dazu noch mit unnötigen Fachbegriffen um sich werfen. Hesse geht dieses Problem an und fordert von ökonomischen Erklärern mehr praktische Beispiele, eine direkte Ansprache an den Leser und vor allem Präzision und die richtige Interpretation von Zahlen. Man wünscht sich als aufgeklärter Zeitungsleser zwar, dass Hesse mit den linken Scheinökonomen härter ins Gericht ginge, dafür behält das Buch aber seinen objektiven Charakter und gibt einen verständlichen Grundkurs in Volkswirtschaftslehre. Ein Buch, das nicht nur von Ökonomen gebraucht wird, sondern auch für den Wald- und Wiesenlibertären geeignet ist, wenn er am Stammtisch einem normalen Menschen die Probleme der Wirtschaft erklären will. Ein Buch, das bitter nötig ist, wenn man die kommenden Auseinandersetzungen mit linken Umverteilern gewinnen will.


„Nils Hesse: Wirtschaftsthemen verständlich vermitteln: Wie Sie mit ökonomischen Texten in Wissenschaft, Verwaltung und Unternehmen überzeuge“ bei amazon.de kaufen


Artikel bewerten

Artikel teilen

Anzeigen

Kommentare

Die Kommentarfunktion (lesen und schreiben) steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann auch viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

Dossier: Literatur

Mehr von Florian Müller

Über Florian Müller

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Linkstarten, oder auf ein Angebot in der unteren Box. Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige