01. Mai 2019

Bericht des Sonderermittlers Robert Mueller über die angebliche russische Beeinflussung des US-Präsidentschaftswahlkampfs 2016 Die drei Ziele von Russiagate

Was in der Demokratischen Partei und der amerikanischen Presse sein Unwesen treibt, ist geisteskrank und hasserfüllt

von Paul Craig Roberts

Artikelbild
Bildquelle: Marina Linchevska / Shutterstock.com Nicht bewiesen: Angebliche russische Einflussnahme auf Donald Trumps Wahlkampf

Russiagate verfolgt drei Ziele. Eines davon besteht darin, Präsident Trump daran zu hindern, das gewaltige Budget und die Macht des Militär- und Sicherheitskomplexes durch Normalisierung der Beziehungen zu Russland zu gefährden.

Ein weiteres Ziel besteht in den Worten von James Howard Kunstler darin, „das kriminelle Verhalten von US-Regierungsbeamten zu verschleiern ...

Kostenpflichtiger Artikel

Dieser Artikel steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, klicken Sie bitte hier, um sich anzumelden.

Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Sie sind noch kein Abonnent? Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann diesen und viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

Jetzt Abonnent werden.

Anzeigen

Anzeige