14. Oktober 2022

Eine ganz andere Delegitimationsfrage Daseinsvorsorge oder Soseinsverunmöglichung?

Die Selbstzerstörung des pädagogischen Wohlfahrtsstaates

von Carlos A. Gebauer

Dossierbild

freitags um 12 Uhr

Alexander Kissler hat in dieser Woche bei Bild TV die Frage in den Raum gestellt, ob der Gesellschaftsvertrag der Bundesrepublik noch Bestand habe, wenn der Wohlfahrtsstaat sein Versprechen, Daseinsvorsorge zu betreiben, nicht mehr erfülle. Eine ähnliche Frage wurde kurz darauf von dem Journalisten Gerd Held in einem Gespräch mit Benjamin ...

Kostenpflichtiger Artikel

Dieser Artikel steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, klicken Sie bitte hier, um sich anzumelden.

Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Sie sind noch kein Abonnent? Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann diesen und viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

Jetzt Abonnent werden.

Anzeigen

Anzeige