24. Juni 2022

Frau Schulz lachte nicht Butterbrottüten im Lichte des Verfassungsrechts

Impressionen aus dem intertemporalen Wolkenkuckucksheim

von Carlos A. Gebauer

Dossierbild

freitags um 12 Uhr

Elisabeth Schulz wurde am 4. April 1900 im damals deutschen Oppeln geboren. Mit ihren beiden Schwestern wuchs sie entbehrungsreich in einem kaiserlichen Mädchenheim auf, in das sie ihr Vater brachte, nachdem ihre unglückliche Mutter beschlossen hatte, ohne Familie via Hamburg in die Vereinigten Staaten auszuwandern. Nur gut zwanzig Jahre später hatte ...

Kostenpflichtiger Artikel

Dieser Artikel steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, klicken Sie bitte hier, um sich anzumelden.

Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Sie sind noch kein Abonnent? Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann diesen und viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

Jetzt Abonnent werden.

Anzeigen

drucken

Dossier: Carlos A. Gebauer

Mehr von Carlos A. Gebauer

Über Carlos A. Gebauer

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Link starten, Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige