29. März 2022

Rollt nun der Rubel? Russland will in eigener Währung bezahlt werden

Eine großartige Idee – inzwischen offenbar auch mit Goldbindung

von Christian Paulwitz

Dossierbild

dienstags um 12 Uhr

Die Empörung, insbesondere in der deutschen Politik, ist groß: Kaum beginnt man einen Wirtschaftskrieg mit Sanktionen gegenüber dem russischen Handelspartner, kaum sperrt man russische Vermögen in den Währungen, auf die man so Zugriff hat, schon akzeptiert der Sanktionierte für seine gefragten Exportgüter nicht mehr das Geld, das seine ihn sanktionierenden ...

Kostenpflichtiger Artikel

Dieser Artikel steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, klicken Sie bitte hier, um sich anzumelden.

Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Sie sind noch kein Abonnent? Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann diesen und viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

Jetzt Abonnent werden.

Anzeigen

Anzeige