28. März 2022

Ukraine-Krieg Geschürte Wut

Die politmediale Polarisierung nützt nur Peking und Washington

von Frank W. Haubold

Dossierbild

Es darf wieder gehasst werden in Deutschland, endlich. Nicht erst seit dem Ukraine-Krieg, denn vorher waren „Rechte“, „Fremdenfeinde“ „Klimaleugner“ und „Querdenker“ dran. Aber nun erstmals seit 1914 und 1933 ist es wieder legitim, ganze Völker zu hassen. Diesmal trifft es (wieder) die Russen, die pauschal in Mithaftung für Putins Angriffskrieg ...

Kostenpflichtiger Artikel

Dieser Artikel steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, klicken Sie bitte hier, um sich anzumelden.

Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Sie sind noch kein Abonnent? Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann diesen und viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

Jetzt Abonnent werden.

Anzeigen

Anzeige