08. Februar 2022

125. Geburtstag Ludwig Erhards Vorbereitung auf den Wiederaufbau nach dem Zusammenbruch

Am besten keine Verhandlungen bei der Beseitigung von Schranken für die Freiheit

von Christian Paulwitz

Dossierbild

dienstags um 12 Uhr

Am vergangenen Freitag (4. Februar) wäre Ludwig Erhard 125 Jahre alt geworden. Seine ordoliberalen Vorstellungen liegen ferner denn je in einer Zeit, in der ein Wirtschaftsminister sich gleichzeitig Klimaminister nennt und die rituelle Verfluchung alles „Neoliberalen“ zu den täglichen Übungen der Politakteure gehört – freilich ohne Kenntnis, worum es sich dabei eigentlich ...

Kostenpflichtiger Artikel

Dieser Artikel steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, klicken Sie bitte hier, um sich anzumelden.

Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Sie sind noch kein Abonnent? Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann diesen und viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

Jetzt Abonnent werden.

Anzeigen

Anzeige