15. September 2021

Europäische Chemikalienverordnung auf dem Prüfstand Wie der Öko-Infantilismus die Ökologie zu opfern droht

Demonstriert am Beispiel der anstehenden Revision von REACH

von Edgar L. Gärtner

Artikelbild
Bildquelle: German Vizulis / Shutterstock.com Erst die Dosis macht das Gift: Diese Erkenntnis von Paracelsus soll bei der Totalrevision von REACH möglichst unterschlagen werden

Wirklich Erwachsene wissen: Man kann nicht alles haben. Kinder müssen das noch lernen. Das kostet einige Mühe, denn man lernt am besten aus schmerzhaften Fehlern. Manche lernen es mangels Gelegenheit allerdings nie. Diese Menschen finden sich offenbar überdurchschnittlich oft in jener verwöhnten Nachkriegsgeneration, die nie unter Hunger oder anderen Entbehrungen ...

Kostenpflichtiger Artikel

Dieser Artikel steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, klicken Sie bitte hier, um sich anzumelden.

Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Sie sind noch kein Abonnent? Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann diesen und viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

Jetzt Abonnent werden.

Anzeigen

Anzeige