24. April 2021

Geheimpolizei made in Germany Gestapo, Stasi – und was kommt als Nächstes?

Der Sprachgebrauch in englischsprachigen Zeitungen, Zeitschriften und Filmen referenziert gerne die deutsche Polizeigeschichte

von Volker Boelsch

Artikelbild
Bildquelle: Juanjo Marin / Wikimedia Weltweites Synonym für Polizeiterror: Die Gestapo

„You don’t scare me with this Gestapo crap!”, sagt Keanu Reeves alias Thomas A. Anderson im Film „The Matrix“ von 1999, als er vom finsteren „Agent Smith“ verhört wird, herrlich schurkig gespielt von Hugo Weaving. „Sie jagen mir keine Angst ein mit Ihrer Gestapo-Show!“, könnte man den Satz frei übersetzen. ...

Kostenpflichtiger Artikel

Dieser Artikel steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, klicken Sie bitte hier, um sich anzumelden.

Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Sie sind noch kein Abonnent? Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann diesen und viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

Jetzt Abonnent werden.

Anzeigen

Anzeige