17. Dezember 2020

RezensionConnor Boyack: Die Tuttle-Zwillinge und ihr spektakuläres Showbusiness

Wirtschaft kinderleicht verstehen

Artikelbild

Mit seinen Tuttle-Zwillingen vermittelt Connor Boyack kindgerecht die Prinzipien von Freiheit und Marktwirtschaft. In „Die Tuttle-Zwillinge und ihr spektakuläres Showbusiness“ werden die Zwillinge Ethan und Emily selbst als Unternehmer tätig. Sie waren begeistert von einem Musical-Besuch in New York und sie lieben die Fernsehserie der „Höhle des Löwen“. Das wäre toll, selbst ein erfolgreicher – und auch ein reicher – Unternehmer zu sein. Schnell entsteht die Idee, in ihrem Heimatort ein Musical zu gründen. Dazu braucht es Unterstützung. Das leerstehende Ballettstudio der Oma wäre der perfekte Ort. Die Oma könnte auch ein paar Dollar dazugeben. Aber vorher möchte sie wissen, ob ihr Geld auch in einem aussichtsreichen Geschäftsmodell gut investiert ist. Es braucht also einen Businessplan. Planung, Kalkulation, Netzwerk, Kapital, Fähigkeiten, die richtige Preisgestaltung – das und vieles mehr gilt es zu bewältigen, bevor die Oma zusagt und es mit der eigentlichen Arbeit losgehen kann. Aber gleich nach der erfolgreichen Premiere macht sich schon Konkurrenz breit. „Halb so schlimm“, beruhigt Vater Tuttle und ermuntert seine Kinder, davon zu lernen. Was können wir uns von der Konkurrenz abgucken? Und: Wie wäre es, wenn es in unserer Stadt nur eine Eisdiele gäbe? Wäre der Preis für eine Eiskugel dann auch so günstig? Wäre die Auswahl an verschiedenen Sorten genauso groß? Konkurrenz und Wettbewerb nutzen den Kunden. Nachdem es in den früheren Büchern um die Ethik des Staates, die Gefahren und Nachteile von Sozialismus, Protektionismus und Fiat Money ging, vermittelt Connor Boyack in diesem Buch den praktischen Teil von Freiheit und Marktwirtschaft für Kinder im Grundschulalter; dazu auch die Freude wie auch die Herausforderungen, selbst Unternehmer zu sein. Auch das kann man Kindern kaum zu früh vermitteln. Schließlich braucht es immer wieder Menschen, die auf diese Weise mit Risiken, aber auch mit Unabhängigkeit, Kreativität und Chancen ein spannendes Berufsleben führen möchten.


„Connor Boyack: Die Tuttle-Zwillinge und ihr spektakuläres Showbusiness“ bei amazon.de kaufen


Artikel bewerten

Artikel teilen

Anzeigen

Kommentare

Die Kommentarfunktion (lesen und schreiben) steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann auch viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

Dossier: Literatur

Mehr von Martin Moczarski

Über Martin Moczarski

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Linkstarten, oder auf ein Angebot in der unteren Box. Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige