15. November 2020

Im Visier, die Waffenkolumne Investieren in die Waffenproduktion?

Mit Bomben und Granaten Geld machen

von Andreas Tögel

Artikelbild
Bildquelle: Shutterstock.com Waffenproduktion: Lohnendes Investment?

Kanonen statt Butter“ ist ein von führenden Nationalsozialisten mehrfach gebrauchtes Schlagwort, um die Wichtigkeit der Rüstungsproduktion gegenüber dem Konsum zu verdeutlichen. Doch nicht nur im NS gilt: Wer unter Knappheitsbedingungen agiert, muss auf das eine verzichten, um das andere zu erhalten. Eine Präferenzentscheidung.

Dass auch heute, in Zeiten des mehr ...

Kostenpflichtiger Artikel

Dieser Artikel steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, klicken Sie bitte hier, um sich anzumelden.

Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Sie sind noch kein Abonnent? Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann diesen und viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

Jetzt Abonnent werden.

Anzeigen

Anzeige