13. Oktober 2018

US-Wahlsystem Warum Wählen in den USA seit 1913 fruchtlos ist

Keine Besteuerung ohne Vertretung!

von Joe Jarvis

Artikelbild
Bildquelle: shutterstock Seit 1913 sinnlos: Wahlen in den USA

„No taxation without representation!“ Keine Besteuerung ohne Vertretung! Das war eine beliebte Phrase in den Jahrzehnten, die in die Amerikanische Revolution mündeten. Kolonisten glaubten, es sei unfair, besteuert und britischer Herrschaft ohne eigene Zustimmung ausgesetzt zu werden.

Heute gibt Washington, D.C. für jeden der 320 Millionen Menschen, die in ...

Kostenpflichtiger Artikel

Dieser Artikel steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, klicken Sie bitte hier, um sich anzumelden.

Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Sie sind noch kein Abonnent? Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann diesen und viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

Jetzt Abonnent werden.

Anzeigen

Anzeige