05. Juli 2019

Zum US-Nationalfeiertag am 4. Juli Fünf Gründe, warum der Unabhängigkeitstag für regierungskritische Rebellen gemacht ist

Die Amerikaner werden ihre Rechte wieder auf die harte Tour verteidigen müssen

von Joe Jarvis

Artikelbild
Bildquelle: shutterstock Wieder hochaktuell: Amerikanische Unabhängigkeitserklärung

Ganz egal, wie viele Dinge in den USA falsch laufen: Der Unabhängigkeitstag ist keine Zeit für Zynismus und Pessimismus. Man sollte Amerika feiern – und zwar heftig. Denn der 4. Juli dreht sich nicht um die Unterstützung des Staates oder blinden Patriotismus. Am „Independence Day“ geht es um den rebellischen Geist ...

Kostenpflichtiger Artikel

Dieser Artikel steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, klicken Sie bitte hier, um sich anzumelden.

Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Sie sind noch kein Abonnent? Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann diesen und viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

Jetzt Abonnent werden.

Anzeigen

Anzeige