27. Juni 2018

Asylstreit in der Union CSU knickt ein

„Neue Dynamik“ und „Schicksalsgemeinschaft“

von Spoeken Kieker

Artikelbild
Bildquelle: shutterstock Brüllt nicht mehr: Bayrischer Löwe

Vorwärts, Kameraden, wir müssen zurück: Im Berliner Asylstreit hat die CSU am Dienstag, den 26. Juni 2018 den Rückwärtsgang eingelegt. Schlüsselworte in einer Pressekonferenz von Landesgruppenchef Alexander Dobrindt waren „neue Dynamik“ und „Schicksalsgemeinschaft“.

„Neue Dynamik“ erkannte Dobrindt beim kleinen EU-Asylgipfel am Wochenende – übrigens bisher als einziger. Und die „Schicksalsgemeinschaft“, die man unbedingt bewahren müsse, ist die gemeinsame Bundestagsfraktion von CDU und CSU.

Das riecht nach einem der üblichen Formelkompromisse. Retten wird dies die Blockparteien CDU und CSU vor dem Niedergang nicht.

Die Bayernpartei hatte recht: „Mit dieser rückgratlosen CSU wird es die längst überfällige Wende zum Besseren nicht geben.“

Dieser Artikel erschien zuerst auf „Die Kieker (Die Spoekenkiekerei)“.


Artikel bewerten

Artikel teilen

Facebook Icon Twitter Icon VZ Icon del.icio.us Logo Reddit Logo

Anzeigen

Kommentare

Die Kommentarfunktion (lesen und schreiben) steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann auch viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

drucken

Dossier: CSU

Mehr von Spoeken Kieker

Über Spoeken Kieker

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Linkstarten, oder auf ein Angebot in der unteren Box. Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige