11. Februar 2018

Chef von McDonald‘s standhaft Veganer spucken uns in die Suppe

Vorschlag zur Güte

von Spoeken Kieker

Artikelbild
Bildquelle: shutterstock McDonald`s: Essen vom Markt

Holger Beeck, Chef von McDonald‘s in Deutschland, will weiter Rindfleisch-Burger und Hühnerteile unters Volk bringen: „Der Anteil der Vegetarier liegt bei 2,3 Prozent, bei Veganern sind es nur 0,3 Prozent. Vollwertkost wollen 20,8 Prozent der Bundesbürger, gar nichts von allem: 69,8 Prozent. Insofern richtet sich unser Angebot an die deutliche Mehrheit.“

Es mag sein, dass die Zahlen stimmen, aber in Berlin-Mitte, Prenzelberg und Friedrichshain-Kreuzberg haben Vegetarier und Veganer gefühlt die Mehrheit und versuchen, anderen ihre Gewohnheiten aufzudrücken. Als Klimaretter gehören sie schließlich zur guten Seite.

Wer versucht hat, mit Veganern und Anhängern glutenfreier Ernährung eine Betriebsfeier mit gemeinsamer Essenseinnahme zu organisieren, wird das bestätigen. Zum Schluss ist es so, dass die lautstarke Minderheit ein Essen im veganen Vietnam-Restaurant durchsetzt und die Fleisch-Fraktion sich frustriert grippekrank meldet.

Es gehört nur ein wenig Mut dazu, den grünen Freunden veganer Pampe zu widersprechen, etwa so: „Die Gaststätte hat nichts dagegen, wenn Sie Ihre Gläser mit Essen mitbringen. Besteck gibt es gratis.“

Und schon sind die Dinge wieder im Lot, beziehungsweise das Schnitzel kommt auf den Tisch.

Dieser Artikel erschien zuerst bei „Die Kieker (Die Spoekenkiekerei)“.


Artikel bewerten

Artikel teilen

Facebook Icon Twitter Icon VZ Icon del.icio.us Logo Reddit Logo

Anzeigen

Kommentare

Die Kommentarfunktion (lesen und schreiben) steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann auch viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

drucken

Dossier: Marktwirtschaft

Mehr von Spoeken Kieker

Über Spoeken Kieker

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Linkstarten, oder auf ein Angebot in der unteren Box. Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige