06. April 2017

Zuwandererkriminalität Der Verharmlosung folgt betretenes Schweigen

Der aktuelle BKA-Bericht verheißt auch für die Zukunft nichts Gutes

von Frank W. Haubold

Artikelbild
Bildquelle: shutterstock Sorgt für Unsicherheit: Kriminalität durch Zuwanderer

Eigentlich unvorstellbar, ein neuer BKA-Quartalsbericht „Kriminalität im Kontext von Zuwanderung“ wird veröffentlicht, und die Medien schweigen dazu. Aber genau das ist geschehen. Der Bericht ist am 31. März 2017 veröffentlicht worden und kann auf den Seiten des Bundeskriminalamts (BKA) heruntergeladen werden. Und seltsamerweise rauschen keine Schlagzeilen wie „Flüchtlingskriminalität sinkt weiter“ ...

Kostenpflichtiger Artikel

Dieser Artikel steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, klicken Sie bitte hier, um sich anzumelden.

Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Sie sind noch kein Abonnent? Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann diesen und viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

Jetzt Abonnent werden.

Anzeigen

Anzeige