16. November 2022

Satire Wort des Jahres

Den Sprachwandel gemeinsam gestalten

von Udo Geißler

Artikelbild
Bildquelle: Jirsak / Shutterstock „Tatsächlich“: Benutzen Sie, so oft es geht, das goldene Schlüsselwort

Die „Sprachkritische Aktion“ besteht aus vier Sprachwissenschaftler:innen und tatsächlich einer Journalistin. Tatsächlich seit 1991 werden von diesem Gremium jährlich Vorschläge von Bürger:innen für das „Unwort des Jahres“ gesucht; eine Jury kürt aus eben jenen dann „das“ Unwort aus, das tatsächlich gegen Prinzipien der Menschenwürde oder Demokratie verstößt oder gesellschaftliche Gruppen ...

Kostenpflichtiger Artikel

Dieser Artikel steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, klicken Sie bitte hier, um sich anzumelden.

Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Sie sind noch kein Abonnent? Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann diesen und viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

Jetzt Abonnent werden.

Anzeigen

Anzeige