05. November 2022

Wahrheitsfindung Wieso nicht einfach das Lügen verbieten?

Optimierungsvorschlag für Regierung und Faktenchecker!

von Manuel Maggio

Artikelbild
Bildquelle: Dennis Cox / Shutterstock Pinocchio-Effekt: Lügen machen zwar keine langen, aber nachweislich „dickere“ Nasen

Liebe ef-Leser, Ihnen wird die Änderung des sogenannten Volksverhetzungsparagraphen sicher nicht entgangen sein. In einem sogenannten Omnibusverfahren hat unsere Regierung am Donnerstag, den 20. Oktober 2022 fast unbemerkt folgende Gesetzesänderung vollzogen: „Paragraph 130 Absatz 5 StGB neue Fassung stellt künftig das öffentliche Billigen, Leugnen und gröbliche Verharmlosen von Völkermord, Verbrechen gegen ...

Kostenpflichtiger Artikel

Dieser Artikel steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, klicken Sie bitte hier, um sich anzumelden.

Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Sie sind noch kein Abonnent? Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann diesen und viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

Jetzt Abonnent werden.

Anzeigen

Anzeige