06. Juli 2022

Holzweg-Reset Malthusianismus und Verabsolutierung des materialistischen Wissenschaftsmodells

Der WEF-Hofhistoriker Yuval Noah Harari und seine Widersprüche

von Axel B.C. Krauss

Dossierbild

mittwochs um 12 Uhr

Ist es möglich, eine so umfassende und durchdringende Agenda wie den bereits vielzitierten „Großen Reset“, dessen Umsetzung die Völker der Welt seit zweieinhalb Jahren in rapide beschleunigter beziehungsweise kunstkrisenkatalysierter Form beiwohnen, in wenigen Worten zusammenzufassen? Ja, ist es: Ziel ist die Errichtung einer technokratisch regierten Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung. Dabei könnte ...

Kostenpflichtiger Artikel

Dieser Artikel steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, klicken Sie bitte hier, um sich anzumelden.

Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Sie sind noch kein Abonnent? Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann diesen und viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

Jetzt Abonnent werden.

Anzeigen

Anzeige