22. April 2022

Der Mensch als Schöpfer Gott spielen als Naturrecht

Warum Libertäre Ja zu Gentechnik und Transhumanismus sagen sollten

von Max Remke

Dossierbild

freitags um 6 Uhr

Gentechnik und auch Transhumanismus, also die technische Weiterentwicklung des Menschen über seine aktuellen Grenzen hinaus, haben in weiten Teilen des deutschen Libertarismus keinen guten Ruf. Entweder werden sie pauschal in die Nähe zu einer ominösen „Weltelite“ gerückt oder aber als Angriff auf die göttliche Schöpfungsordnung angeprangert, in allen Fällen aber ...

Kostenpflichtiger Artikel

Dieser Artikel steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, klicken Sie bitte hier, um sich anzumelden.

Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Sie sind noch kein Abonnent? Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann diesen und viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

Jetzt Abonnent werden.

Anzeigen

Anzeige