07. Februar 2022

„Moralproduktion“ Wie Libertäre die kulturelle Hegemonie zurückerobern können

Fortsetzung der von Max Remke angestoßenen Debatte darüber, „warum wir scheitern“

von Robert Grözinger

Dossierbild

montags um 12 Uhr

Am 2. Februar feierte ein Roman seinen hundertsten Geburtstag, der höchst bezeichnend für unsere Zeit ist. Gemeint ist James Joyces „Ulysses“. Disclaimer: Ich habe das Buch nicht gelesen und werde es wohl nicht lesen. Ich verlasse mich im Folgenden auf eine Besprechung, die Journalist und Buchautor Patrick West im Online-Magazin „Spiked“ ...

Kostenpflichtiger Artikel

Dieser Artikel steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, klicken Sie bitte hier, um sich anzumelden.

Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Sie sind noch kein Abonnent? Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann diesen und viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

Jetzt Abonnent werden.

Anzeigen

Anzeige