25. November 2021

Fall Kyle Rittenhouse Kleiner Sieg für die Freiheit im Rückzugsgefecht

US-Lügenpresse und die totalitäre Glaubensgemeinde haben eine Schlacht verloren

von Robert Grözinger

Dossierbild

montags um 12 Uhr

Kyle Rittenhouse ist freigesprochen worden. Das ist gut für ihn, seine Familie und seine Unterstützer. Im Kampf gegen den wuchernden totalitären Impuls ist jedoch allenfalls eine Atempause errungen worden. Aber das immerhin.

Was war geschehen?

Am 25. August letzten Jahres stand die knapp hunderttausend Einwohner zählende Stadt Kenosha im US-Bundesstaat ...

Kostenpflichtiger Artikel

Dieser Artikel steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, klicken Sie bitte hier, um sich anzumelden.

Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Sie sind noch kein Abonnent? Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann diesen und viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

Jetzt Abonnent werden.

Anzeigen

Anzeige