12. September 2019

Staatlicher Missbrauch des Freiheitsbegriffs Der Unglücksgarant

Freiheit bedeutet die Chance, sein Glück zu suchen

von Frank Jordan

Artikelbild
Bildquelle: shutterstock Noch nicht das Glück, nur die Chance, es zu finden: Freiheit

Es ist eine der geschicktesten Schachzüge alles Staatlichen, den Begriff der Freiheit über Jahrzehnte hinweg in die Nähe eines laxen Glücksbegriffs gerückt zu haben. Denn entgegen dieser unwahren Behauptung bedeutet Freiheit nie ein Recht auf Glück. Freiheit bedeutet einzig die Chance eines jeden Einzelnen, sein Glück auf seine Weise zu suchen, ohne durch andere zu etwas gezwungen zu werden.

Ob er bei dieser Suche Glück oder Unglück findet, liegt nicht in der Verantwortung Dritter. Diese jedoch auf dem Umweg über den Staat dazu zu zwingen, sein selbst erwirtschaftetes Unglück zu lindern, indem man ihnen Gewalt androht, ist der Anfang des Endes jeder Freiheit. Der zu lindernde Unglückskatalog wird demokratisch legitimiert immer länger werden, die Linderungsberechtigten immer zahlreicher, der Zwang immer größer.

Kurz: Freiheit ist keine Garantie für Glück. Aber Unfreiheit ist die Garantie für Unglück. Der Garant dieses Unglücks war und ist immer der Staat.

Dieser Artikel erschien zuerst auf dem Blog des Autors.


Artikel bewerten

Artikel teilen

Anzeigen

Kommentare

Die Kommentarfunktion (lesen und schreiben) steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann auch viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

drucken

Dossier: Liberalismus

Mehr von Frank Jordan

Über Frank Jordan

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Linkstarten, oder auf ein Angebot in der unteren Box. Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige