06. April 2019

Lungenärzte erklären die Gefahr durch Stickoxide für übertrieben Deutschland in der Kollektivhysterie

Rauchen und Übergewicht sind gefährlicher, aber nicht so spannend

von Burkhard Voß

Artikelbild
Bildquelle: shutterstock Moderner Beelzebub: Stickstoffdioxid

Neben Kohlendioxid sind Stickoxide wohl die diskriminiertesten Moleküle, die derzeit durch das mediale Dorf geblasen werden. Nicht nur dass sie geruch- und farblos ihrer toxischen Energie freien Lauf lassen können, sie erzielen die höchste Aufmerksamkeit, so dass selbst die wesentlich komplexeren Heroin- und Kokainmoleküle sich nur noch in Trauer- und ...

Kostenpflichtiger Artikel

Dieser Artikel steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, klicken Sie bitte hier, um sich anzumelden.

Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Sie sind noch kein Abonnent? Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann diesen und viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

Jetzt Abonnent werden.

Anzeigen

Anzeige