17. Mai 2018

Begründung der Gemeinsamen Erklärung 2018 gegenüber dem Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages Über 160.000 Unterzeichner fordern den sofortigen Stopp der illegalen Zuwanderung!

Der Bundestag muss sich sein Recht zur Verabschiedung von Gesetzen zurückholen

von Vera Lengsfeld

Artikelbild
Bildquelle: shutterstock Nicht effizient und nicht human geregelt: Einwanderung nach Deutschland

Gestern wurde die Gemeinsame Erklärung 2018 im Deutschen Bundestag dem Petitionssauschuss übergeben. Hier unsere Begründung.

Der seit Herbst 2015 andauernde Zustand eines unkontrollierten Zustroms von illegalen Migranten über die deutsche Außengrenze muss umgehend beendet werden. Er hat zu einer Überforderung der deutschen Gesellschaft in mittlerweile fast allen Bereichen geführt, die ...

Kostenpflichtiger Artikel

Dieser Artikel steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, klicken Sie bitte hier, um sich anzumelden.

Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Sie sind noch kein Abonnent? Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann diesen und viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

Jetzt Abonnent werden.

Anzeigen

drucken

Dossier: Erklärung 2018

Mehr von Vera Lengsfeld

Über Vera Lengsfeld

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Linkstarten, oder auf ein Angebot in der unteren Box. Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige