29. Oktober 2016

Schmölln „Spring doch!“ immerhin vorstellbar!

Medien nach Mannichl

von Michael Klonovsky

Artikelbild
Bildquelle: Politplatschquatsch Aktuelle Kamera: Immerhin vorstellbar!

Dass man für eine gute Sache durchaus ein bisschen flunkern und im Zweifelsfall auch schon mal eine veritable Lüge auftischen darf, gilt unter internationalsozialistischen Bessermenschen und linken Medienschaffenden nicht erst neuerdings als ausgemacht. Ob nun nach Sebnitz, wo eine Million Skinheads einen Ausländerjungen am Ende doch nicht ertränkt hatten, oder ...

Kostenpflichtiger Artikel

Dieser Artikel steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, klicken Sie bitte hier, um sich anzumelden.

Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Sie sind noch kein Abonnent? Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann diesen und viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

Jetzt Abonnent werden.

Anzeigen

Anzeige