16. September 2016

„Zukunftsreport Familie“ Die nächste Nonsens-Studie

Mehr Arbeit für weniger Geld im Dienste des Fortschritts

von Ansgar Neuhof

Artikelbild
Bildquelle: shutterstock Teuer, kompliziert und ohne Sinn: Studie im Auftrag des Bundesfamilienministeriums

In Deutschland jagt eine Nonsens-Studie die andere: von der Märchenstudie der Kölner Volontäre zu Politiker-Lügen über die Quatsch-Studie der Universität Leipzig zu Rechtsextremismus in der gesellschaftlichen Mitte bis zur neuesten Studie des Prognos-Instituts im Auftrag des Bundesfamilienministeriums über Familienarbeitszeit mit dem Titel „Zukunftsreport Familie“. In der Prognos-Studie (S. 54) wird ...

Kostenpflichtiger Artikel

Dieser Artikel steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, klicken Sie bitte hier, um sich anzumelden.

Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Sie sind noch kein Abonnent? Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann diesen und viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

Jetzt Abonnent werden.

Anzeigen

Anzeige