06. Januar 2016

Decred Neuentwicklung mit vielen Vorschusslorbeeren

5.000 werden beschenkt

Artikelbild
Bildquelle: shutterstock Schlägt hohe Wellen auf dem Krypto-Markt: Neuentwicklung Decred

Als vor zwei Wochen Decred erstmals angekündigt wurde, hat dies weit höhere Wellen geschlagen als bei anderen Neuentwicklungen. Hinter Decred stehen nämlich bekannte Bitcoin-Entwickler (zum Beispiel Jacob Yocom-Piatt oder Christina Jepson), die aus Enttäuschung ausgeschert sind und mit Decred eine bessere Bitcoin entwickeln wollen. Bitcoin-2.0-Entwicklungen gibt es mittlerweile wie Sand am Meer, aber selten erreichen Neuentwicklungen bereits nach einer bloßen Ankündigung solchen Presserummel. Die Informationen sind aktuell noch etwas spärlich, ich versuche einmal, das Wichtigste zusammenzufassen:

Wie beim Bitcoin soll es 21 Millionen Coins geben. Davon werden acht Prozent bereits vorab als „Premining“ hergestellt werden, wovon die Entwickler die Hälfte kassieren. Angeblich wird bereits seit 2013 an der Coin gearbeitet, und die Entwickler sollen für ihre Mühen auch angemessen entschädigt werden. Die restlichen 92 Prozent können dann normal gemint werden, wohl über eine Variante des CG-Miners (gut für NVIDIA-Kartenbesitzer). Davon fließen aber noch einmal zehn Prozent aller Coins den Entwicklern zu, recht clever, muss ich sagen (ähnlich der guten alten Devcoin früher). Dadurch soll die langfristige Entwicklung der Coin sichergestellt werden. Die sonstigen technischen Rahmendaten sind klassische Verbesserungen des Bitcoin, die mich als 2.0- beziehungsweise 3.0-Krypto-Fan nicht wirklich hinter dem Ofen hervorlocken, technisch aber definitiv eine Weiterentwicklung des Bitcoin darstellen.

Investieren Sie einfach mit Ihrem guten Namen!

Auf decred.org werden an 5.000 Leute über einen sogenannten Airdrop vier Prozent der Coins verschenkt. Sie können sich dort mit Ihrer E-Mail-Adresse registrieren. Sie brauchen dazu noch einen Nachweis, dass Sie sich in irgendeiner Form mit Kryptos beschäftigt haben (ein Link zu einem Bitcointalk-Account reicht aus. Wer keinen Account hat: Auf bitcointalk.org eintragen, mehr als Nein sagen kann nicht passieren). Sie werden dann über Mail informiert, sobald Sie die Coins in Empfang nehmen können. Das nehmen wir doch gerne mit: Umsonst ist immer gut! Ich bleibe hier am Ball.

Disclaimer – Hinweis auf Interessenskonflikt: Der Autor nimmt selbst am Decred Airdrop teil.

Dieser Artikel erschien zuerst auf dem Blog Der Altcoinspekulant.


Artikel bewerten

Artikel teilen

Facebook Icon Twitter Icon VZ Icon del.icio.us Logo Reddit Logo

Anzeigen

Kommentare

Die Kommentarfunktion (lesen und schreiben) steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, melden Sie sich bitte an. Wenn Sie noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann auch viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

drucken

Dossier: Kryptowährungen

Mehr von Markus Bohl

Autor

Markus Bohl

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Linkstarten, oder auf ein Angebot in der unteren Box. Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige