17. März 2022

Ukraine Erst die Bewaffnung der Bevölkerung und jetzt eine Steuerreform

Warum brauchte es ausgerechnet den Krieg für gute Reformen?

von Sascha Koll

Dossierbild

donnerstags um 12 Uhr

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj verkündete am Dienstag, den 15. März 2022, die Beschlussentwürfe der Regierung zur Unterstützung der ukrainischen Wirtschaft. Diese sollen dazu dienen, Unternehmen und Beschäftigung vor Ort aufrechtzuerhalten. Mich erstaunt, was in Krisenzeiten möglich ist und unter normalen Umständen für unmöglich oder gar utopisch gehalten wurde.

Zunächst schlägt ...

Kostenpflichtiger Artikel

Dieser Artikel steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, klicken Sie bitte hier, um sich anzumelden.

Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Sie sind noch kein Abonnent? Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann diesen und viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

Jetzt Abonnent werden.

Anzeigen

Anzeige