20. Januar 2022

Rechtsprechung Aber ohne Staat – wer verurteilt dann die Verbrecher?

Private Schiedsgerichte sorgen für Recht und Ordnung im Darknet

von Sascha Koll

Dossierbild

donnerstags um 12 Uhr

Häufig werden Libertäre, allen voran Anarchisten, gefragt, wer denn ohne staatliches Rechtswesen Recht spricht. Eine theoretische Antwort darauf liefert Oliver Janich mit seinem Buch „Sicher ohne Staat“ oder Stefan Molyneux in „Anarchie in der Praxis“. Überrascht mag der Leser sein, der sich noch nicht ausgiebig mit dem Darknet beschäftigt hat. ...

Kostenpflichtiger Artikel

Dieser Artikel steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, klicken Sie bitte hier, um sich anzumelden.

Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Sie sind noch kein Abonnent? Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann diesen und viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

Jetzt Abonnent werden.

Anzeigen

Anzeige