14. Juli 2020

Geldpolitik der US-Notenbank Wird die Federal Reserve die nächsten Aufstände verursachen?

Fed erhöht weiterhin Geldmenge und hält an Nullzinspolitik fest – Gefahr einer zweiten Großen Depression

von Ron Paul

Artikelbild
Bildquelle: Everett Collection / Shutterstock.com Große Depression im vorigen Jahrhundert: Sorgt die Fed für eine zweite?

Der Vorsitzende der US-Notenbank, Jerome Powell, und die Präsidentin der US-Notenbank von San Francisco, Mary Daly, haben beide kürzlich bestritten, dass die Politik der US-Notenbank wirtschaftliche Ungleichheit schaffe. Zum Leidwesen von Powell, Daly und anderen Förderern der Fed zeigt ein oberflächlicher Blick auf die Operationen der Fed, dass die Zentralbank ...

Kostenpflichtiger Artikel

Dieser Artikel steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, klicken Sie bitte hier, um sich anzumelden.

Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Sie sind noch kein Abonnent? Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann diesen und viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

Jetzt Abonnent werden.

Anzeigen

drucken

Dossier: USA

Mehr von Ron Paul

Über Ron Paul

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Linkstarten, oder auf ein Angebot in der unteren Box. Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige