16. September 2019

Ein Beispiel für eine typische Diskussion mit Klimagläubigen Ein Mailwechsel mit einer Film- und Fernsehschaffenden

Ahnungslos, aber mit klarer Haltung

von Michael Limburg

Artikelbild
Bildquelle: shutterstock Medienschaffende und das Klima: Ahnungslos, aber mit Haltung

Am 9. September 2019 erhielt ich eine ausführliche Mail von einer mir bis dahin völlig unbekannten weiblichen Person, die sich in der Mail als Journalistin und Dokumentarfilmerin vorstellte. Ihre Mail an mich hatte den Titel „Warum alle ‚Argumente‘ von Klimawandelleugnern und Klimawandelskeptikern völlig ins Leere laufen…“ und fing so an: ...

Kostenpflichtiger Artikel

Dieser Artikel steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, klicken Sie bitte hier, um sich anzumelden.

Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Sie sind noch kein Abonnent? Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann diesen und viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

Jetzt Abonnent werden.

Anzeigen

Anzeige