13. Januar 2018

EU-Vertrag Der Superstaat ist (fast) da

Klassiker: Vor genau zehn Jahren in eigentümlich frei erschienen

von Robert Grözinger

Artikelbild
Bildquelle: shutterstock.com Führt nichts Gutes im Schilde: Die EU

Nun ist er da, der EU-Superstaat. Der Vertrag von Lissabon, jener unwesentlich veränderte Verfassungsvertrag, der in Referenden in Frankreich und den Niederlanden im Jahr 2005 abgelehnt wurde (sieben weitere Länder, die Referenden geplant hatten, sagten diese dann ab), ist nun Realität – fast. Prof. Anthony Coughlan vom Trinity College in ...

Kostenpflichtiger Artikel

Dieser Artikel steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, klicken Sie bitte hier, um sich anzumelden.

Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Sie sind noch kein Abonnent? Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann diesen und viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

Jetzt Abonnent werden.

Anzeigen

Anzeige