14. August 2016

Automobil Stromlinie als Kunstobjekt

Wie die französische Marke Delahaye verschwenderischen Luxus inszenierte

von Manfred Jerzembek

Artikelbild
Bildquelle: Newspress Delahaye 165: Höhepunkt der Stromlinien-Ära

Wenn der Begriff „verschwenderischer Luxus“ in Verbindung mit Automobildesign diskutiert wird, handelt es sich beinahe immer um Fahrzeuge der 1930er Jahre. Die mächtigen Kreationen mit den heutzutage meist archaisch anmutenden Fahreigenschaften aus der Ära von 1920 bis 1930 hatten sich ein Jahrzehnt später unter dem Einfluss von Erkenntnissen über die ...

Kostenpflichtiger Artikel

Dieser Artikel steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, klicken Sie bitte hier, um sich anzumelden.

Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Sie sind noch kein Abonnent? Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann diesen und viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

Jetzt Abonnent werden.

Anzeigen

Anzeige