20. Oktober 2015

Gespräch mit Cao de Benós „Die Effektivität des Kapitalismus muss auf das sozialistische System angewandt werden“

Der Sonderbeauftragte Nordkoreas über internationale Politik

von David Meseguer

Artikelbild
Bildquelle: Attila JANDI / Shutterstock.com Nordkorea: Die Revolution geht weiter

Dieser Artikel erschien ursprünglich auf Spanisch bei VICE News.

Alejandro Cao de Benós, ein spanischer Aristokrat im Alter von 40 Jahren, dient derzeit Nordkorea als Sonderbeauftragter für kulturelle Beziehungen mit dem Ausland. Er ist der bisher einzige Ausländer mit solch einem Amt und seine 24 Jahre währende Beziehung zu Pjöngjang ...

Kostenpflichtiger Artikel

Dieser Artikel steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, klicken Sie bitte hier, um sich anzumelden.

Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Sie sind noch kein Abonnent? Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann diesen und viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

Jetzt Abonnent werden.

Anzeigen

Anzeige