08. Mai 2015

Neues zum Thema Sterbehilfe Ausweitung der Grauzone

Je mehr der Helfer hilft, desto mehr wird er zum Täter

von Andreas Lombard

Artikelbild
Bildquelle: shutterstock Der Tod als makabre Zusatzleistung: Wo liegt die Hemmschwelle?

„Auf instinktiver Ebene weiß waches Leben unfreiwillig mehr, als ihm lieb sein kann, von den Verlegenheiten des Daseins auf der nach vorn geneigten schiefen Ebene. Der Grad des Neigungswinkels unterliegt dem Streit – den nennen die Höflichen ‚Politik‘.“ (Peter Sloterdijk, „Die schrecklichen Kinder der Neuzeit. Über das anti-genealogische Experiment der Moderne“, Berlin 2014, ...

Kostenpflichtiger Artikel

Dieser Artikel steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, klicken Sie bitte hier, um sich anzumelden.

Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Sie sind noch kein Abonnent? Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann diesen und viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

Jetzt Abonnent werden.

Anzeigen

Anzeige