28. Juli 2011

Untergangsphantasien Lügen machen reich

Der wetterleuchtende Pfad zur Weltregierung

von Uwe Timm

Dossierbild

Seine Erfahrungen musste der Dichter, Denker und Schriftsteller John Henry Mackay selbst machen, und so findet sich nicht von ungefähr in seinem letzten Buch "Abrechnung" die alte Inschrift: "Wer die Wahrheit spricht, macht sein Glück nicht." Dass sich mit den falschen Prognosen, besonders wenn sie auch noch Ängste verbreiten, Geld ...

Kostenpflichtiger Artikel

Dieser Artikel steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, klicken Sie bitte hier, um sich anzumelden.

Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Sie sind noch kein Abonnent? Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann diesen und viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

Jetzt Abonnent werden.

Anzeigen

Anzeige