01. März 2011

Aktuelle Nachricht – Literatur Rassismus in der Villa Kunterbunt

Noch über 70 „Negerkönige“ in der Bonner Stadtbibliothek!

von Redaktion eigentümlich frei

(ef-LFP) Kaisa Ilunga, Mitglied im Bonner Integrationsrat, hat sich dem Kampf gegen die zeitgeistlich „entartete“ Kunst der Moderne in den Schulen und Bibliotheken der ehemaligen Bundeshauptstadt verschrieben. Sein erstes Angriffsziel ist Pippi Langstrumpf, genauer gesagt ihr Vater Efraim, dessen Schöpferin Astrid Lindgren ihn seinerzeit zumindest literarisch zum „Negerkönig“ krönte. Auch ...

Kostenpflichtiger Artikel

Dieser Artikel steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, klicken Sie bitte hier, um sich anzumelden.

Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Sie sind noch kein Abonnent? Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann diesen und viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

Jetzt Abonnent werden.

Anzeigen

Anzeige