09. Januar 2011

Aktuelle Nachricht – Pro NRW Pro-Bewegung als freiheitliche Alternative zur FDP?

Rechte Kleinpartei macht sich über eigene Positionierung Gedanken

von Redaktion eigentümlich frei

(ef-TN) „Auf dem zurückliegenden Dreikönigstreffen hat die FDP unter Parteichef Guido Westerwelle gezeigt, dass sie nicht willens oder in der Lage ist, ihre desolate Situation zu analysieren und zu beheben“, so die Bürgerbewegung Pro-NRW (Pro Köln etc.) in einer aktuellen Pressemitteilung.

Die FDP habe kein Profil und sie habe „im ...

Kostenpflichtiger Artikel

Dieser Artikel steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, klicken Sie bitte hier, um sich anzumelden.

Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Sie sind noch kein Abonnent? Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann diesen und viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

Jetzt Abonnent werden.

Anzeigen

Anzeige