29. April 2010

Aktuelle Nachricht – Bundesfinanzhof Streichung rechtens

Steuerberatung gehört in Deutschland nicht zu den unvermeidbaren Ausgaben

von Redaktion eigentümlich frei

(ef-LFP) Ein aktuelles Urteil des Bundesfinanzhofes (BFH) bekräftigt die seit 2006 geltende Nichtabziehbarkeit von Steuerberatungskosten im Zuge der Erstellung einer konventionellen Einkommensteuererklärung.

Eine Steuerbürgerin hatte gegen die entsprechende Streichung ihrer Beratungskosten in Höhe von 94,57 Euro im Jahr 2006 durch ihr zuständiges Finanzamt (FA) geklagt. Nun hat der BFH als ...

Kostenpflichtiger Artikel

Dieser Artikel steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, klicken Sie bitte hier, um sich anzumelden.

Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Sie sind noch kein Abonnent? Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann diesen und viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

Jetzt Abonnent werden.

Anzeigen

Anzeige