22. April 2010

Aktuelle Nachricht – Duisburg Ist Marxloh das Mekka gesetzestreuer Ausnahmemigranten?

WAZ-Leserbriefschreiber melden starke Zweifel an

von Redaktion eigentümlich frei

(ef-DS) Wie die Ruhrgebietszeitung „WAZ“ gestern in ihrer Online-Ausgabe „Der Westen“ berichtete, sind „deutsche“ Jugendliche in sechs untersuchten Duisburger Stadtteilen im Schnitt krimineller als „Migrantenkinder“. Diese Aussage stützt sich auf eine Auswertung seitens der „Awo Integrations gGmbH“, die jugendliche Straftäter betreut, die vor Gericht stehen. So würden in Duisburg-Marxloh, das ...

Kostenpflichtiger Artikel

Dieser Artikel steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, klicken Sie bitte hier, um sich anzumelden.

Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Sie sind noch kein Abonnent? Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann diesen und viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

Jetzt Abonnent werden.

Anzeigen

Anzeige