19. April 2021

Neues Schmäh-Buch aus dem Herder-Verlag „Viele Klimaskeptiker bezweifeln auch die Coronagefahren“

Substanzlose Diffamationen – unter anderem von Susanne Götze, Annika Joeres und Michael Blume

von Axel R. Göhring

Artikelbild
Bildquelle: Ekaterina Chvileva / Shutterstock.com Zweifel am Klima-Tamtam und an der Corona-„Pandemie”: „How dare you?“

Die neue Herder-Publikation „Fehlender Mindestabstand – Die Coronakrise und die Netzwerke der Demokratiefeinde“ behandelt in zahlreichen Texten die Lieblingsfeinde der deutschen Regierungsjournalisten-Szene: von „Klimaleugnern“ über Libertäre bis hin zu den Querdenkern.

„Intersektionalismus“, zu Deutsch etwa „Schnittmengenbildung“, bezeichnet in den politisierten akademischen Fächern die Kombination unzusammenhängender Themen, um angeblich neue Forschungsfelder ...

Kostenpflichtiger Artikel

Dieser Artikel steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, klicken Sie bitte hier, um sich anzumelden.

Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Sie sind noch kein Abonnent? Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann diesen und viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

Jetzt Abonnent werden.

Anzeigen

drucken

Dossier: Klima

Mehr von Axel R. Göhring

Autor

Axel R. Göhring

Anzeige

ef-Einkaufspartner

Unterstützen Sie ef-online, indem Sie Ihren Amazon-Einkauf durch einen Klick auf diesen Linkstarten, oder auf ein Angebot in der unteren Box. Das kostet Sie nichts zusätzlich und hilft uns beim weiteren Ausbau des Angebots.

Anzeige