18. Juli 2019

„Klimakrise“ als geopolitische Brechstange zur „Neuordnung“ der Welt Fällt endlich der Eiserne Propagandavorhang?

Vor allem in Deutschland?

von Axel B.C. Krauss

Artikelbild
Bildquelle: shutterstock Wird bald „klimaneutral“: Europa

So manche Lektion der Geschichte bleibt leider unverstanden. Gut, das ist keine neue Erkenntnis; es heißt ja nicht umsonst, wer sich nicht bemühe, die Fehler der Vergangenheit zu verstehen, sei dazu verdammt, sie zu wiederholen. So eben auch in Sachen „Klimakrise“ beziehungsweise mit Blick auf das fiskalische Beuteschema „Kohlendioxidsteuer“, also ...

Kostenpflichtiger Artikel

Dieser Artikel steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, klicken Sie bitte hier, um sich anzumelden.

Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Sie sind noch kein Abonnent? Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann diesen und viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

Jetzt Abonnent werden.

Anzeigen

Anzeige