15. April 2016

Wirtschaftliche Liberalisierung Werden Nordkorea und Kuba jemals wohlhabend?

Der Kapitalismus wird wieder zum Sündenbock gemacht werden

von Ryan McMaken

Artikelbild
Bildquelle: Anna Jedynak / Shutterstock.com Wirken auch nach Jahrzehnten nach: Folgen des Sozialismus

Nachdem er jahrelang vorgab, den revolutionären Marxismus umzusetzen, entwickelt sich der kubanische Staat derzeit aus Notwendigkeit und Pragmatismus zu einem traditionelleren autoritären Staat. Selbst wenn Raúl und Fidel Castro tot sein werden, ist es eher unwahrscheinlich, dass die kubanische Regierung plötzlich ein politisches System einführen wird, das stärker in Richtung ...

Kostenpflichtiger Artikel

Dieser Artikel steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, klicken Sie bitte hier, um sich anzumelden.

Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Sie sind noch kein Abonnent? Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann diesen und viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

Jetzt Abonnent werden.

Anzeigen

Anzeige