11. Juli 2014

BND, NSA, CIA und Babybrei MfG, mit freundlichen Grüßen, wir lügen euch zu Füßen, denn wir stehen drauf ...

Zutiefst besorgt über eine Tasse kalten Kaffee, während das Restaurant in Flammen steht

von Axel B.C. Krauss

Das derzeit mal wieder hochköchelnde Affentheater um BND-Mitarbeiter, die für den US-Auslandsgeheimdienst CIA tätig gewesen sein und deutsche „Geheimnisse“ weitergegeben haben sollen, dürfte all denen, die ihre Informationen nicht nur von den Berichtbestattungsinstituten der etablierten Mythomedien beziehen, sondern eine solide Geschichtsbildung ihr Eigen nennen, gewiß nur ein kaum wahrnehmbares Mundwinkelzucken ...

Kostenpflichtiger Artikel

Dieser Artikel steht exklusiv Abonnenten der Zeitschrift „eigentümlich frei“ zur Verfügung.

Wenn Sie Abonnent sind und bereits ein Benutzerkonto haben, klicken Sie bitte hier, um sich anzumelden.

Wenn Sie Abonnent sind, aber noch kein Benutzerkonto haben, nutzen Sie bitte das Registrierungsformular für Abonnenten.

Sie sind noch kein Abonnent? Mit einem ef-Abonnement erhalten Sie zehn Mal im Jahr eine Zeitschrift (print und/oder elektronisch), die anders ist als andere. Dazu können Sie dann diesen und viele andere exklusive Inhalte lesen und kommentieren.

Jetzt Abonnent werden.

Anzeigen

Anzeige